indu_special_sensors_370x344px
indu_special_range_370x344px
indu_special_application_370x344px

Die SPECIAL-Reihe umfasst Sensoren für Doppelblecherkennung bei der Metallverarbeitung. Für die Doppelblecherkennung werden Sensoren aus der Full Inox- (Abb. 4) Familie verwendet. Ihr patentiertes Induktivverfahren ermöglicht es, zwischen einem oder zwei leitenden Blechen einer definierten Stärke zu unterscheiden und zwar bei einer Empfindlichkeit von 0,8 bis 1,2 mm pro Blech. Diese Unterscheidung hilft bei der Vermeidung des doppelten Einzugs in Stanz- und Umformprozesse, wodurch Werkzeugschäden verringert werden. Die einteilige Edelstahl-Konstruktion dieser Sensoren macht sie zu den langlebigsten auf dem Markt. Sie halten Kollisionen stand, die eine häufige Gefahr bei Doppelblecherkennungs-Applikationen in der Nähe von bewegendem Stahlblech sind: Ausfallzeiten werden somit minimiert.